Was ist die Christliche Krankenhaus Trägergesellschaft

Mit Freunden teilen

arzt am laptopDie Christliche Krankenhaus Trägergesellschaft (ckt.) ein regional aufgestellter Verbund von Einrichtungen der Gesundheitsversorgung und Betreuung. Der Zusammenschluss der Krankenhäuser geschah unter der Vorstellung, in einer gemeinsamen Trägergesellschaft mit einer straffen Organisationsform den Anforderungen der Entwicklung des Gesundheitswesens besser begegnen und die sich eröffnenden Chancen besser nutzen zu können.
Heute ist die ckt.-GmbH ein regional aufgestellter Verbund von Einrichtungen der Gesundheitsversorgung und Betreuung.
Zur Gesellschaft gehören folgende Einrichtungen und Tochtergesellschaften:

  • Marienhospital Münsterland
  • RadioLog Steinfurt
  • St. Gertrudenstift, Greven
  • Haus Marienfried, Greven-Reckenfeld
  • ckt.-Dienstleistungs-GmbH
  • Josef Meibeck GmbH
  • Bauhaus-MVZ GmbH

Ziele

Vorbildliches Führen

Alle Mitarbeiter der ckt. GmbH sind für den Erfolg der Einrichtungen persönlich mitverantwortlich; dies gilt in besonderer Weise für die Führungskräfte: Sie sind sich ihrer Vorbildfunktion bewusst und üben sie aktiv aus. Sie steuern und regulieren die Fähigkeiten und Ideen der ihnen nachgeordneten Mitarbeiter im Hinblick auf den Unternehmenserfolg.

Patienten- und kundenorientiertes Handeln

Wir sind als Mitarbeiter der ckt. GmbH Mitglieder einer Dienstgemeinschaft. Deshalb bemüht sich jeder Einzelne in seinem professionellen Umfeld darum, sein Gegenüber – Patient, Kunde oder auch Kollege – durch seine Leistungen zufrieden zu stellen. In schwierigen Entscheidungs- und Handlungssituationen unterstützen wir einander.

Organisatorisches Lernen

Veränderungen der Umwelt machen es notwendig, dass die ckt. GmbH sich stetig weiter entwickelt. Ihre Mitarbeiter nehmen diese Herausforderung in ihren Einrichtungen an. Durch kontinuierliche und zielgerichtete Verbesserungen tragen sie zum Erhalt des Gesamtunternehmens bei. Dafür lernen wir voneinander und von guten Beispielen anderer.